Zum Alten Musée Imaginaire
MAGAZIN   LESESAAL   AUSSTELLUNGEN   KINDERECKE
Schriftzug
 
FAQs
Buchladen
Museumsbote
Anschaffungen
Impressum
     
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

Hans Thoma

(Bernau 1839 - 1924 Karlsruhe)
 
Selbstporträt
Biografie
 
"Geboren am 2.10.1839 in Bernau/Schwarzwald. Nach kurzer Lehrzeit bei einem Lithographen, einem Anstreicher und Lackierer in Basel und bei einem Uhrenschildmaler in Furtwangen 1859-1866 Schüler von J.W.Schirmer und L. Des Coudres an der Karlsruher Akademie. Unterricht in H.Canons Privatatelier. 1867 ging er nach Düsseldorf. 1868 nahm ihn O.Scholderer nach Paris mit. Bis 1870 wieder in Karlsruhe ansässig, dann bis 1873 in München, wo er sich dem Kreis um V.Müller anschloß. 1874 erste Reise nach Italien. 1875/76 in München wohnhaft. 1877 Übersiedlung nach Frankfurt/M. 1879 Reise nach England, 1880 zweite Italienreise, 1887 in Florenz. 1895 Reise nach Venedig. 1899 Berufung als Direktor der Gemäldegalerie und Professor an der Akademie in Karlsruhe. 1904/05 zwei Reisen in die Schweiz. 1919 Rücktritt von der Leitung der Gemäldegalerie. Gestorben am 17.11.1924 in Karlsruhe."
(Staatl.Kunsthalle Karlsruhe (Hg.): Kunst in der Residenz. Karlsruhe 1990, S.390 - gekürzt)
Biografie
Literatur
Werke