Zum Alten Musée Imaginaire
MAGAZIN   LESESAAL   AUSSTELLUNGEN   LERNSTUDIO
Schriftzug
 
FAQs
Buchladen
Museumsbote
Anschaffungen
Impressum
 
 
 
 Lernstudio
 

BILDER ERZÄHLEN GESCHICHTEN

In meinen Gedanken zu einer Ausstellung mit Motiven der bildenden Kunst (siehe Museumsbote Nr.2) hatte ich im Abschnitt "Bilder erzählen eine Geschichte" unterschieden zwischen
- der Geschichte, die der Maler erzählt und
- der Geschichte, die das Bild dem Betrachter erzählt.
Das heißt aber, der Betrachter eines Bildes kann seine je eigene Geschichte zu diesem Bild erzählen. Diese Geschichten sind individuell unterschiedlich, da sie abhängig bzw. beeinflußt sind von Rahmenbedingungen gesellschaftlicher, sozialer und individueller Art.
Die folgenden Bilder und die zugehörigen Materialien sollen dazu anregen, solche individuellen Geschichten im schulischen (aber auch im schulfernen, digital unterstützten, häuslichen) Lernen) zu entwerfen. Dabei wird es einerseits notwendig, aber andererseits auch möglich sein, die üblichen Fächergrenzen zu überwinden und neben kunstpädagogischen auch sprachliche, historisch, gesellschafts- und sozialwissenschaftliche Aspekte zu berücksichtigen.
 
Hanefi Yeter
Analphabeten in zwei Sprachen, 1978
Öl auf Leinwand, 130x100cm
Privatbesitz

Werner Gocksch
"Mars macht mobil", 1982
Mischtechnik; 103x135cm
Privatbesitz

Winfried Tonner
Großes Regensburger Familienbild, 1984
Öl/Tempera auf Leinwand; 205x260cm
Privatbesitz